Tiefe des Raumes

Veröffentlicht von

Bilder zu machen ist unabhängig von der Methode immer der Versuch, eine vierdimensionale Wirklichkeit zweidimensional darzustellen. Mit der beabsichtigten Bewegung der Kamera findet die vierte Dimension – die Zeit – ein kleines Fenster in meine Bilder. Aber was ist mit der dritten Dimension – der Tiefe des Raumes? Wird sie durch das Verwischen unsichtbar? Oder lässt sie sich in der Fläche noch erahnen?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.