Norddeutscher Leseförderkongress

Veröffentlicht von

 

2.Norddeutscher Lesefoerderkongress Bücherpiraten e.V. Luebeck (c) Kirsten Haarmann

Die letzten drei Tage fand bei uns im Haus der Bücherpiraten der Norddeutsche Leseförderkongress statt. Es war ein bisschen Magie im Spiel, wenn man die 100te von Gesprächen mitbekommen hat, bei denen sich Lesefördernde, die sich vorher nicht kannten, so unfassbar angeredt unterhalten haben. Die spannendsten Gespräche entstanden, wenn sich Menschen aus unterschiedlichen Professionen getroffen haben: Vom Architekten bis zur Sprachwissenschaftlerin, von der Verlagsmitarbeitenden bis zur Schauspielerin, von der Illustratorin bis zur Bibliothekarin, von der Autorin bis zur Pädagogin.

Der zweite Abend stand ganz im Zeichen von Astrid Lingdren. Nach dem Vortag von Julia Bielenberg und Silke Weitendorf entführten uns die fantastischen Sprecher Sabine Falkenberg und Friedhelm Ptok in die Welten von Madita und Pippi. Barbar Steinitz illustrierte live (hier die Geschichte vom Räuber Assra Bubbla oder Um ein Haar hätte es kein Buch über Pippi Langstrumpf gegeben). Es war einfach zauberhaft. Ein Dank an die wunderbare Textzusammenstellung von Cornelia Rémi.

Am letzten Nachmittag haben wir dann das ganze Haus umgekrempelt und es ging mit Thabo, Trenk und Tieneke zum World-Café. Mit den Jugendlichen Bücherpiraten drehte sich alles um die Bücher von Kirsten Boie. Vom Bücherspeeddating, bis zum Übersetzungs-Chaos, von der Mit-mach- bis zur Schlagwortlesung.

Jetzt raucht der Kopf und ist voll von neuen Ideen.

Foto: Kirsten Haarmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.