Bilder zur Kunst I

Veröffentlicht von

Kunst irritiert und inspiriert. Sie schubst mich aus dem Gleichgewicht des Alltags. Im Taumeln und Austarieren bringt sie mich zum Neu-Wahrnehmen und Nach-Denken. Und zum Wieder-Hinsehen. Ich bemerke das Licht anders. Ich nehme den Raum anders wahr. Ich gucke zweimal oder gar zehnmal hin. Einige meiner Bilder sind in Ausstellungen entstanden.

Zum Beispiel in der Rauminstallation „Das helle Zimmer“ von Sophie Schweighart.

Oder die Installation „Banquet“ von Rebecca Lousie Law.

Oder die Ausstellung „Was ich sehe“ von Janin Gerber.

Oder die Ausstellung „Tabula Rasa“ von Doris Salcedo.

Oder die Lichtinstallation „Something always happens“ von Hanna Jäger

Oder die Installation „Garden of concrete“ von Jaakko Kahilaniemi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.