Unter Wasser

Veröffentlicht von

Ich stecke mit dem Kopf im Aquarium. Ich sehe, Du bist auch im Raum. Ich weiß verschwommen, Du bist versehrt. Deshalb dieser Glaskasten also. Irgendwie schwappt es zu mir, dass ich außerhalb des Aquariums etwas von mir erwarte. Trost, wahrscheinlich. Kann ich nicht. Kein Handbuch gefunden. Irgendwas mit berühren vielleicht? In den Arm nehmen? Ich höre alles, was ich sage, nur blubbern. Ich stecke mit dem Kopf in diesem bescheuerten Aquarium.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.