Noch 978 Türen

Veröffentlicht von

Ich bin immer noch auf der Suche nach 978 Türen für eine neue Geistergeschichten mit dem einzig behördlich zugelassenen Gespenst auf Schloss Burgeck.

Natürlich wird auch König Julius CXI in dieser Geschichte die eine oder andere Tür benutzen. „Typisch Türbenutzer eben!“, würde Hui Buh anmerken.

Die Türen, die ich finde sind alt, verwittert und verschrammelt und niemand weiß wirklich, was sich dahinter befindet. Diese Woche habe ich einen Tipp bekommen für eine Tür, die einen Hinweis auf ein Gespenst gibt. Ich könnte mir vorstellen, dass sich Hui Buh oder einer seiner entfernteren Verwandten hier sehr wohl fühlen könnte.

 

Aber die Suche geht weiter. Auf Dachböden, in Schuppen, in Abstellkammern und anderswo.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.