7 Tage genau

Veröffentlicht von

In genau 7 Tagen beginnt die „ungenaue Zeit“. Nächsten Montag ist der Erstverkaufstag von „Das Konsortium oder die ungenau Zeit“.

Ein letzter Vorgucker kommt diesmal von Marietta.

Die Frau mustert mich. „Willste anheuern?“
„Fahren Sie flussabwärts?“
Die Frau nickt.
„Dann möchte ich anheuern.“
Die Frau winkt ihren Mann zu sich. „Die da will anheuern.“
Der Mann mustert mich ebenfalls. Nüchtern, meine Arbeitskraft abschätzend.
„Is harte Arbeit. Musste anpacken können“, sagt er. Ich nicke.
„Kein Geld. Nur Essen bekommste“, sagt die Frau. Sie schaut mich streng an.
Ich nicke.
„Naja. Und `ne Koje“, ergänzt der Mann und lächelt mir zu.
„Im Lagerraum. Bei den Kohlen“, stellt die Frau klar.
„Das ist in Ordnung für mich.“
Sie nickt und winkt mich zu sich: „Die Fässer kannste an Deck rollen. Kommen da rüber. Und festzurren, hörste.“

Die Fässer sind schwer, eine Prüfung und mein Fahrschein in eine johnlose Zeit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.