niemand zu Hause

Veröffentlicht von

niemand zu hause (c) Martin GriesDer eine hat solche Angst verletzt zu werden, dass er ständig Stärke zeigt.
Der eine hat solche Angst verletzt zu werden, dass er freiwillig komisch ist.
Der eine ist es so gewohnt verletzt zu werden, dass er sich darin eingerichtet hat und kurzfristig auszieht, wenn es so weit ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.