Ein Klumpen Nimmerglück

Veröffentlicht von

Bei ihrer Geburt sagte der neidische Nachbar ihren Eltern voraus, sie werde einen Klumpen Nimmerglück finden und nie wieder ohne ihn sein.

Als sie 7 Jahre später vom Spielen im Wald tatsächlichen einen Klumpen Nimmerglück nach Hause brachte, waren ihre Eltern voller Sorge. Jahr um Jahr studierten ihre Eltern in bekannten Werken und verbotenen Büchern, wie sie den Klumpen Nimmerglück verlieren könnte. Sie hießen ihre Tochter 2 einsame Kröten zu vermählen, 3 seltene Bäume zu pflanzen und 7 vergessene Sprachen zu lernen. Aber was sie auch taten, immer wenn sie ihre Tochter fragten, ob der Klumpen Nimmerglück noch in ihrer Tasche sei, griff sie hinein und fühlte, er war noch dort.

Trotz besorgter Eltern wuchs sie in den kommenden 7 Jahren zu einem klugen und fröhlichen Mädchen heran. Die Eltern jedoch argwöhnten stets, dass die Wirkung des Klumpen Nimmerglücks das Schicksal ihrer Tochter in eine unheilvolle Richtung lenken werde.

Frühling für Frühling für Frühling trauten ihre Eltern der Heiterkeit ihrer Tochter nicht und glaubten an nötiges Leid. Deshalb schärften sie ihr ein, nichts im Leben unversucht zu lassen, den Klumpen Nimmerglück los zu werden. Das versprach sie ihnen, als sie 21 war.

Sie reiste 3mal um die Welt und nährte ihr heiteres Staunen. Sie gebar 3 Kinder, die sie innig liebte und die sie innig liebten. Sie fand 3 Freunde fürs Leben, mit denen sie weinen, tanzen und schweigen konnte.

Aber was sie auch tat, immer wenn sie in ihre Tasche griff, fühlte sie den Klumpen Nimmerglück.

Und lächelte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.